0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

250g Weizenmehl Type 405
250g Dinkelvollkornmehl
4 Eier gr. M
2 EL Olivenöl hochwertiges
4 EL Wasser lauwarm
1/2 TL Salz
Soße
100g Rucola
10 Cocktailtomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
150g Büffelmozzarella
30g Pinienkerne

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Tagliatelle mit Rucola und Tomaten

  • 45 min. + Wartezeit
  • Portion 5
  • Mittel

Zutaten

  • Soße

Zubereitung

Gestern stand ich fast den ganzen Tag mit meiner Mama in der Küche und wir haben verschiedene Nudeln Variationen ausprobiert, heute zeige ich dir das Rezept zu den leckeren Tagliatelle mit Rucola und Tomaten. Zu Weihnachten habe ich eine Nudelmaschine von meiner Mama geschenkt bekommen, deshalb mussten wir sie gleich einmal ausprobieren und gestern war der große Tag dafür.

Mit diesem leckerem Rezept nehme ich an einer tollen Aktion teil und zwar an der Blogparade namens “7 Geschmackswelten”. In der Dritten Woche im Monat suchen wir 7 Blogger uns gemeinsam ein Land aus, zu welchem wir alle etwas kochen. Diese Woche dreht sich alles um bella Italia. Bei den anderen Bloggern kannst du dich auf leckere Rezepte aus Italien freuen. Unter dem Hashtag #7geschmackswelten kannst du uns Bloggern auf den Social Media Seiten folgen.

 

7 Geschmackswelten

So und nun nochmal zu den Nudeln… Wichtig ist, dass der Teig lang genug geknetet wird. Wir haben Vollkornnudeln gemacht, jedoch halb mit normalen Mehl, da komplette Vollkornnudeln, sehr trocken sind. Wenn die Nudeln ausgerollt werden, brauchen sie genügend Mehl, damit sie nicht kleben. Frischgemachte Nudeln schmecken einfach traumhaft. Natürlich können die Nudeln auch getrocknet werden, dann schmecken sie aber nicht mehr ganz so gut wie wenn sie ganz frisch sind.

Und so sieht die folgende Woche aus:

Donnerstag: www.lakatyfox.com
Du kannst gespannt sein, was die anderen Blogger sich so leckeres zu Italien haben einfallen lassen.
Heute esse ich noch die Reste von gestern, was gibt es bei dir so zu essen?!
Viel Spaß mit der leckeren Italien Woche,
ganz-liebe-gruesse

 

(Visited 90 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Nudelteig...

Für die Nudeln Weizenmehl, Vollkornmehl, Eier, Olivenöl, lauwarmes Wasser und Salz ca. 3 min. mit dem Handrührgerät kneten. Anschließend mit den Händen nochmals ca. 5 min. kneten, solange bis der Teig einen Glanz hat und homogen ist. Nun den Teig in Frischhaltefolie packen und mindestens für 1-2 std. in den Kühlschrank legen.

2
Erledigt

Nach der Ruhezeit den Teig nochmal kneten und etwas platt/lang rollen. Anschließend den Teig stufenweise durch die Nudelmaschine geben. Damit er gleichmäßig dünn wird. Zum Schluss den Teig nochmal durch die Tagliatelle Form geben. Den Teig dabei Auffangen und entweder über eine Stange hängen oder den Teig gut mit Mehl bestreuen (damit er nicht klebt).
Solltest du keine Nudelmaschine haben, musst du den Teig sehr dünn mit dem Nudelholz ausrollen.

3
Erledigt

Die Nudeln ca. 3 min. in kochendem Wasser garen.

4
Erledigt

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebel darin glasig anbraten. Anschließend das Knoblauch und die geviertelten Tomaten dazu geben. (Je nachdem ob du möchtest, ob die Tomaten etwas weicher sind oder nicht, kannst du sie auch früher oder später dazu geben).

5
Erledigt

Die gerösteten Pinienkerne, sowie den zerrupften Büffelmozzarella und Rucola mit den Nudeln unterheben.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Rote Linsensuppe
weiter
Gefüllte Paprika mit Quinoa und Feta

Hide Comments

Kommentiere

*