0 0

Guacamole

  • 5 min.
  • Portion 2
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Ein superleckerer Dipp „Guacamole“. Passend zu warmen Sommertagen kann dieser Dipp zu vielem gegessen werden. Als Creme auf Warps, als Creme zu Chips oder als Dipp zu Ofenkartoffeln welche es Morgen hier auf dem Blog gibt. Außerdem schmeckt Guacamole superlecker zu nudeln, statt einer Soße einfach die leckere Guacamole zu den Nudeln mischen.

Wunderst du dich immer darüber, das die Avocado so schnell braun wird, wenn man sie im Kühlschrank noch ein paar Tage lagern möchte. Ein kleiner Tipp für dich, einfach die Avocado mit dem Avocadokern in eine Schüssel geben und schon wird die Avocado nicht braun. Das gilt im Übrigen auch für die Guacamole. Solltest du noch etwas Guacamole über haben, kannst du einfach den Avocadokern dabei legen und somit wird die Guacamole auch nicht braun.

 

Guacamole 2

 

Jetzt wo die Grillsaison beginnt, würde die Guacamole sehr gut zum Grillen passen. Probier das Rezept unbedingt mal aus, mir persönlich hat es wirklich sehr gut geschmeckt.

Schritt

1
Erledigt

Die Avocado teilen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch heraus nehmen. Anschließend das Fruchtfleisch mit der Knoblauchzehe pürieren.

2
Erledigt

Die Tomate klein schneiden. Die Guacamole mit Zitronensaft, Joghurt, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Anschließend die Tomate unterrühren.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Bärlauchpesto
weiter
Ofenkartoffel mit Topping – die besten Grillbeilagen

Hide Comments

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück